Sonntag, 20. November 2011

Neue Boyband erobert die Mädchenwelt

Achtung, neue Boyband im Anmarsch!
Wie der Name schon ankündigt, sind die vier Jungs von „Big Time Rush“ dabei, im „mordsmäßigen Eiltempo“ die Welt zu erobern – zumindest musikalisch. BILD.de sprach mit den Bandmitgliedern James Maslow (21) und Logan Henderson (22).

Gerade zwei Jahre ist es her, da gründeten die beiden mit Kendall Schmidt (21) und Carlos Pena (22) die Band. Trotz der noch jungen Bandgeschichte haben die vier Amerikaner es schon zu stattlichem Ruhm gebracht.
Ihr Debütalbum „B.T.R“ erreichte Gold-Status in den USA. Ihre gleichnamige TV-Serie (startete 2010) zieht Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.
Rapper-Ikone Snoop Dogg (40) war so angetan von dem Musiknachwuchs, dass er seinen Song „Boyfriend“ mit den Jungkünstlern aufnahm.
Die Newcomer haben Idole – die Boyband „N'Sync“. „Wir wollen sie nicht kopieren. Aber wir haben großen Respekt davor, wie hart sie gearbeitet haben und was sie erreicht haben“, sagt James.
Und ein Kriterium der erfolgreichen Boyband erfüllen sie zweifelsfrei schon jetzt: Wo die Jungs auftreten, herrscht Kreisch-Alarm.
Wer unter ihnen ist denn der größte Draufgänger? Auch wenn James selbst gern flirtet, wie er zugibt, tritt er den Titel des Playboys an Logan ab.
Schön für die träumende Mädchenwelt: Alle vier sind noch Single, „der Stundenplan ist einfach zu vollgestopft“, erklärt James. Aber wenn's dann mal die Eine sein darf, „sollte sie fließend Deutsch sprechen können“, witzelt Logan.
Auch schon mal ein Groupie abgeschleppt?
Diese Frage bleibt leider unbeantwortet. Die Agentin greift mahnend ein, um ihre Schützlinge vor privaten Fragen zu bewahren.
James Maslow, Logan Henderson
James und Logan plauderten mit BILD.de über ihre Karriere als Teenie-Stars
Foto: dpa Picture-Alliance
Was erstaunen mag: Die jungen Sänger scheinen zu einem Teil auch ganz normale Jugendliche zu sein. Das Verrückteste, was sie in ihrem Leben je gemacht haben, will ich wissen, und sie sagen bloß: „Um die Welt reisen!“
Ja, das klingt wirklich erfrischend bodenständig...
Das neue „Big Time Rush“-Album „Elevate“ wurde am Freitag (18. November) veröffentlicht. Das erste Album verkaufte sich 40 000-mal in Deutschland und – wie der Zufall es will – die Jungs besuchten Deutschland letztes Jahr genau viermal.
Zum Abschied versprechen sie mir, auch weiterhin pro 10 000 verkaufte Platten einmal nach Deutschland zu kommen.

Quelle: BILD.de

Kommentare:

  1. Bitte nehmt das nciht ernst, das ist BILD.
    Die lügen bei jeder Gelegenheit & das Interview sieht so gefaked aus...LMAO

    AntwortenLöschen
  2. Eine frage.. Sind die dann auch in der Zeitschrift Bild oder war das Nur so ein Interview?

    die Autorin heißt genau so wie ich, nur mit K xD..

    AntwortenLöschen
  3. wäre aber toll wenn sie nur auf weibliche deutsche stehen würden :))

    AntwortenLöschen
  4. was meinen sie mit groupie abgeschleppt???

    AntwortenLöschen
  5. Lisi loves Kendall21. November 2011 um 15:01

    Also ich hätte gerne die Antwort auf die Frage, wo angeblich die Agentin eingegriffen hat, gehört!:) Aber wenn die eingreift, heißt das sicherlich, dass die das alle schonmal gemacht haben!:)

    AntwortenLöschen
  6. Isi: Sind wirklich alle 4 noch Solos?
    Ich hab mal gehört das alle außer Kendall eine Freundin haben.
    Aber ob es stimmt weiß ich nicht.

    AntwortenLöschen
  7. hihi, wär schon klasse wenn sie auf deutsche mädels stehen würden :))

    AntwortenLöschen
  8. xDD geil wär des schon mit den deutschen mädels :D vorallem weil logan mein liebling is (ich liebe die andren genauso ;D) und es wäre mega geil das sie jedes mal kommen würden.. diesma schaffen wir die deutschlandtour xDD also leute kaufen ;P

    Dattl

    AntwortenLöschen
  9. leute! sie muss nicht deutsch sein, sonder nur deutsch können! das heisst, wir alle anderen haben auch noch eine chance!!!^^

    AntwortenLöschen
  10. Zum Abschied versprechen sie mir, auch weiterhin pro 10 000 verkaufte Platten einmal nach Deutschland zu kommen. - Hört sich für uns gut und teuer an...

    AntwortenLöschen
  11. Haha, und sie sollte auch Deutsch können. Ich glaube der meint das eher als Anspielung auf die deutschen Fans, die zum Teil ziemlich miserabel Englisch können...

    AntwortenLöschen
  12. also carlos ist 100000 % KEIN single! nie im leben.

    AntwortenLöschen
  13. Das fast alle deutsche kein gutes Englisch sprechen stimmt ich gehör mit dazu leider! =/
    Ich würde so gerne fließend Englisch sprechen können. =(
    Aber naja Deutsch kann ich! =)

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde mich echt freuen wenn sie auf deutsche girls stehen:) und natührlich auch das sie immer nach deutschland kommen wollen pro
    10 000 verkauften CD.

    AntwortenLöschen
  15. warum können sie nicht nach jeden 10 verkauften CDs kommen?? ;P

    AntwortenLöschen
  16. So weit ich weiß haben Carlos und James Freundinnen. So steht es in der Bravo

    AntwortenLöschen

Wir bitten euch in den Kommentaren respektvoll gegenüber uns, anderen Fans und den BTR Jungs zu sein.